© Kassel Marketing GmbH | Can Wagener

Gabriela Thöne | Tourist Information Kassel 

Kommen, sehen, genießen! Interview mit Gabriela von der Tourist Information (TI)

Ihr Herz schlägt für Kassel: Gabriela Thöne ist Reiseverkehrskauffrau. In der Tourist Information in der Kasseler Innenstadt gibt sie den Gästen wertvolle Tipps – jeden Tag. 

  • Gabriela, mit welchen Anliegen können sich Gäste an dich wenden?

Oh, wir bieten eine große Bandbreite an Serviceleistungen: Bei uns kann man Eintrittskarten für viele Events besorgen – zum Beispiel den Kultursommer oder das Kulturzelt. Auch Tickets für spannende Stadtführungen oder Stadtrundfahrten im Doppeldeckerbus sind erhältlich. Die beliebten Stadtkrimis gibt‘s ebenfalls bei uns – entweder als Heft oder in der digitalen Variante fürs Smartphone.

Auch bei Fragen haben wir immer ein offenes Ohr. Wir geben Tipps zu Veranstaltungen, Museen oder beraten zum passenden ÖPNV-Ticket. Meine ganz persönliche Empfehlung ist die Kassel Card: Sie ist in vielen Fällen die beste Wahl, denn sie beinhaltet neben der Fahrkarte viele Vergünstigungen in Kultureinrichtungen oder bei Führungen.

  • Klingt nach viel Abwechslung! Was liebst du noch an deiner Arbeit?

Eine Besonderheit unserer Tourist Information ist der große Shop. Er liegt mir besonders am Herzen, da ich für die komplette Warenwirtschaft zuständig bin. Wir bieten um die 80 verschiedene Artikel: Typische Kassel-Wahrzeichen wie den Herkules, Himmelsstürmer oder Plüsch-Waschbären ebenso wie die allseits beliebten Magneten, Postkarten und Stadtführer. Hinzu kommen Bildbände, lokale Kinderbücher oder Wanderführer. Regionale Produkte wie der Kasseler Stadthonig, Weine und Liköre runden das Angebot ab. Damit es nie langweilig wird, legen wir Souvenirs in wechselndem Design auf. Außerdem achten wir auf Qualität und faire Preise.

  • Wie wichtig ist die Tourist Information im digitalen Zeitalter?

Ich sehe die TI als perfekte Ergänzung zu digitalen Tools. Denn bei uns geht es um persönliche Begegnungen und eine individuelle Beratung. Ich habe den Ehrgeiz, allen Kunden ein unvergessliches Kassel-Erlebnis zu ermöglichen. Und das kommt gut an: Sehr häufig bedanken sich die Kunden überschwänglich und betonen, wie sehr ihnen der Besuch bei uns geholfen hat.

  • Zum Schluss freuen wir uns über deine Local-Tipps!

Sehr gerne – hier kommen meine Top 3: Erstens sollte man beim Besuch des Bergparks unbedingt die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen. Denn dann kann man bequem die rund 300 Höhenmeter nach unten wandern und genießt dabei einen atemberaubenden Ausblick auf Kassel. Auch, wenn gerade keine Wasserspiele stattfinden, ist das ein besonderes Erlebnis.

Zweitens darf man beim Bummel durch die Innenstadt auf keinen Fall die documenta-Außenkunstwerke verpassen. Man kann sie kostenlos und zu jeder Zeit besichtigen – tolle Fotomotive inklusive! Nahe der Innenstadt befindet sich die GRIMMWELT Kassel, ein mehrfach preisgekröntes Museum zu den Brüdern Grimm. Nicht nur die Ausstellung ist spannend – es lohnt sich auch, das Areal rund um die GRIMMWELT zu erkunden und den wunderschönen Ausblick vom frei zugänglichen Dach zu genießen. 

Drittens mein kulinarischer Tipp: Beim Besuch in unserer historischen Markthalle können Gäste viele „Schmeckewöhlerchen“ aus der Region probieren – wie zum Beispiel die „Ahle Wurscht“, die bei uns in Nordhessen Kultstatus genießt!

  • Danke für das Gespräch, liebe Gabriela!